Vor australischem Gericht

An Bord geraucht: Deutscher Fluggast verurteilt

Sydney - Er rauchte an Bord, widersetzte sich der Crew und konnte nur zu siebt überwältigt werden: Dafür ist ein deutscher Fluggast von einem australischen Gericht verurteilt worden.

Weil er während eines Fluges geraucht hat und auf ein Mitglied der Crew losgegangen ist, hat ein australisches Gericht einen deutschen Fluggast zu einer zwölfmonatigen Bewährungsstrafe sowie einer Geldbuße verurteilt. Der Mittfünfziger war zum Jahreswechsel mit der Fluggesellschaft Emirates von Singapur nach Brisbane unterwegs, als er sich auf die Bordtoilette zurückzog, um dort zu rauchen. Bei einer anschließenden Auseinandersetzung mit der Crew griff der Deutsche ein Besatzungsmitglied an, dem er nun umgerechnet rund 720 Euro Wiedergutmachung zahlen muss.

Es seien insgesamt sieben Menschen notwendig gewesen, um den Fluggast zu bändigen, erfuhr das Gericht in der Verhandlung. Der Deutsche selbst hatte geklagt, dass er während der Auseinandersetzung mit der Besatzung verletzt worden sei. Auf dem Weg nach Australien war er gewesen, um seine Kinder bei seiner Ex-Frau zu besuchen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare