Schnee-Unfall in Tschechien

Deutscher Fernlinienbus umgestürzt - Verletzte

Rozvadov - Ein deutscher Fernlinienbus ist auf einer schneebedeckten Autobahn in Tschechien mit einem Lastwagen kollidiert. Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Ein deutscher Fernlinienbus ist in Tschechien mit einem Lastwagen zusammengestoßen, von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. Bei dem Unfall auf der schneebedeckten Autobahn E50 (D5) kurz vor dem früheren Grenzübergang Waidhaus-Rozvadov seien drei Menschen mittelschwer verletzt worden, sagte eine Sprecherin der tschechischen Polizei am Montag. Sie wurden auf Krankenhäuser in der Oberpfalz und der Region Pilsen (Plzen) verteilt.

Rund 35 überwiegend deutsche Insassen des Busses wurden nach Angaben der Rettungskräfte leichter verletzt und vor Ort versorgt. Der Linienbus war auf dem Weg von Prag nach Nürnberg. Ein Hubschrauber, fünf tschechische und zwei deutsche Rettungswagen sowie ein Großaufgebot der Feuerwehr waren am Unfallort im Einsatz.

Die Autobahn musste in beiden Richtungen voll gesperrt werden. Es bildeten sich kilometerlange Staus. Autofahrern wurde empfohlen, die Stelle weiträumig zu umfahren. In den Unfall wurden der Polizei zufolge auch ein weiterer Lastwagen und ein Pkw verwickelt. Zum genauen Hergang konnten die Beamten noch keine Angaben machen. Nach Informationen der Agentur CTK kollidierten Lastwagen und Reisebus vermutlich bei einem Überholmanöver.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

"Pure Erleichterung" bei Löw-Team

"Pure Erleichterung" bei Löw-Team

Pressestimmen zum Spiel: „Deutschland stirbt nie“

Pressestimmen zum Spiel: „Deutschland stirbt nie“

Diese zehn Verstecke für Bargeld findet jeder Einbrecher

Diese zehn Verstecke für Bargeld findet jeder Einbrecher

Deutschland nach 2:1 gegen Schweden wieder im WM-Rennen

Deutschland nach 2:1 gegen Schweden wieder im WM-Rennen

Meistgelesene Artikel

Dieser Mann hat sein Gedächtnis verloren - Polizei steht vor einem Rätsel

Dieser Mann hat sein Gedächtnis verloren - Polizei steht vor einem Rätsel

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Touristin erschießt höchst seltenes Tier - die Reaktionen folgen prompt

Touristin erschießt höchst seltenes Tier - die Reaktionen folgen prompt

Panische Ratte zerfetzt Rupien im Wert von 15.000 Euro

Panische Ratte zerfetzt Rupien im Wert von 15.000 Euro

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.