Deutsche Urlauberin (30) ertrinkt an französischer Atlantikküste

Lacanau - Eine deutsche Urlauberin (30) ist beim Baden an der südfranzösischen Atlantikküste ertrunken.

Die 30-Jährige schwamm am Sonntagnachmittag in der bei Touristen beliebten Gegend Lacanau westlich von Bordeaux im Meer, als sie in Schwierigkeiten geriet, wie die Rettungskräfte mitteilten. Ein Augenzeuge konnte den leblosen Körper der Frau noch an den Strand bringen. Wiederbelebungsversuche der Rettungskräfte blieben aber erfolglos.

Nach Angaben der Regionalzeitung Sud Ouest schwamm die Deutsche mit Verwandten, als sich das Unglück ereignete. Es ist bereits der fünfte tödliche Badeunfall in der Region binnen eines Monats. Erst am Mittwoch war ein 39 Jahre alter Tourist aus Deutschland ertrunken, als er vor dem Urlaubsort Cap Ferret von Meeresströmungen mitgerissen wurde.

Das schöne Spätsommerwetter lockt nochmal viele Badegäste an die Strände der Region. Mit Ende der Urlaubssaison sind aber immer weniger Bademeister im Einsatz.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Altpapiercontainer gerät in Brand

Altpapiercontainer gerät in Brand

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

Meistgelesene Artikel

Nach Zugunglück von Meerbusch: Streckenfreigabe unklar

Nach Zugunglück von Meerbusch: Streckenfreigabe unklar

Betrunkener macht sich im Fast-Food-Restaurant Essen selber - das Netz feiert ihn

Betrunkener macht sich im Fast-Food-Restaurant Essen selber - das Netz feiert ihn

Mutter gibt 96.000 Euro für Beauty-OPs aus. Unglaublich, wie sie jetzt lebt

Mutter gibt 96.000 Euro für Beauty-OPs aus. Unglaublich, wie sie jetzt lebt

Enthüllungen über Missbrauchsfälle im Profi-Fußball schockieren Österreich

Enthüllungen über Missbrauchsfälle im Profi-Fußball schockieren Österreich

Kommentare