Warten auf Rettung

Deutsche seit Tagen im Schnee gefangen

Wien/Salzburg - Zwei Schneeschuhwanderer aus Ostdeutschland sitzen seit Tagen in einem Unterstand in den österreichischen Bergen fest. Eine Rettung ist derzeit aber nicht möglich.

Sie können wegen schlechten Wetters und akuter Lawinengefahr nicht gerettet werden, berichtete der ORF am Montag unter Berufung auf die Bergrettung. Die beiden 20-Jährigen harrten seit Freitag in einem Unterstand unterhalb des Wildalmkirchls im Salzburger Pinzgau auf 2457 Metern Höhe aus. Zuletzt hatten die Bergretter laut ORF mit ihnen am Montagmorgen Kontakt: Sie würden hungern und frieren, seien aber unverletzt.

Seit Tagen wird in vielen Teilen Österreichs vor erheblicher bis hoher Lawinengefahr gewarnt. Die beiden Deutschen sollen trotz eines extrem schlechten Wetterberichts aufgebrochen sein.

dpa

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare