Deutsche Katastrophen-Helfer aus Haiti zurückgekehrt

+
Helfer auf Haiti suchen nach Verschütteten nach dem Erbeben.

Frankfurt/Main - Sie waren im Einsatz um nach Verschütteten zu suchen - gefunden haben sie meist nur noch Tote. Nach einwöchigem Einsatz auf Haiti sind am Samstag 31 deutsche Katastrophen-Helfer zurückgekehrt.

Sie landeten am Morgen mit einer Linienmaschine aus der Dominikanischen Republik auf dem Frankfurter Flughafen.

Die Rettungsspezialisten verschiedener Feuerwehren und Hilfsorganisationen hatten im Erdbebengebiet mit Hunden und Sonden nach Verschütteten gesucht, allerdings nur noch Tote gefunden.

Ärzte und Sanitäter des Teams versorgten zahlreiche Verletzte. Der Einsatz war von der deutschen Sektion der Hilfsorganisation I.S.A.R. ausgegangen, die auf Suche und Rettung verschütteter Menschen spezialisiert ist.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare