Deutsche mit Minibus in der Türkei verunglückt

+
Zu schnell war der Fahrer des Minibusses in der Türkei unterwegs.

Alanya - An der türkischen Mittelmeerküste sind bei einem Busunfall  13 deutsche Touristen verletzt worden.

Der Fahrer des Minibus sei auf dem Weg vom Flughafen Manavgat nach Alanya wegen zu hoher Geschwindigkeit von der Straße abgekommen, berichteten türkische Medien. Andere Autofahrer befreiten die Touristen aus dem Unfallfahrzeug. Sie wurden mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfall ereignete sich bereits am Sonntag.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Kommentare