Deutsche bewerten Klimawandel mehrheitlich als Gefahr

+
Heizkraftwerk in Frankfurt (Oder): 87 Prozent der Deutschen sehen den Klimawandel als Gefahr für Mensch und Natur. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Berlin (dpa) - Neun von zehn Deutschen (87 Prozent) sehen den Klimawandel als Gefahr für Mensch und Natur.

Dabei ist die Bereitschaft, das eigene Verhalten zu ändern, nach dem Ergebnis einer repräsentativen Umfrage sehr unterschiedlich: 22 Prozent der Menschen fahren aus Klimaschutzgründen weniger Auto.

16 Prozent nutzen aus diesen Gründen ein spritsparendes Modell. 5 Prozent verzichten deswegen ganz auf ein eigenes Auto. In der Umfrage des Institutes YouGov sprachen sich mehr als die Hälfte (52 Prozent) der über 2000 erwachsenen Befragten dagegen aus, die Preise für Öl und Kohle zu erhöhen, um durch den Klimawandel verursachte Schäden zu finanzieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie werde ich Trauerredner/in?

Wie werde ich Trauerredner/in?

So lecker, so ekelig: Kaffeeautomaten sind hygienisch heikel

So lecker, so ekelig: Kaffeeautomaten sind hygienisch heikel

Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue

Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue

Schafmarkt in Bruchhausen-Vilsen

Schafmarkt in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Kommentare