Deutsche (21) in Mexiko offenbar getötet

Mexiko-Stadt - Eine 21-jährige Deutsche ist an der mexikanischen Karibikküste offenbar getötet worden. Ein Verdächtiger wurde festgenommen.

Die junge Frau aus Rheinland-Pfalz wurde nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa am Dienstagmorgen in einer Wohnung in der Siedlung Puerto Maya bei Puerto Aventuras tot aufgefunden. Sie war ersten Angaben zufolge mit einem Messerstich in den Hals getötet worden.

Sie hatte angeblich mit ihrem Freund, einem mexikanischen Tauchlehrer zusammengewohnt. Dieser wurde den Informationen zufolge als Verdächtigter festgenommen. Ein Eifersuchtsdrama wird nicht ausgeschlossen, weil auch ein zweiter Mann die Deutsche begehrt haben soll.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare