Der Unterwasservulkan vor El Hierro

1 von 9
El Hierro ist die westlichste und auch die jüngste der sieben kanarischen Hauptinseln
2 von 9
In der Nähe der Insel liegt ein sogenannter Hotspot. Dabei handelt es sich um einen tief im Erdmantel verwurzelten Magmaherd, der seine Position kaum verändert.
3 von 9
Im Oktober 2011 brach Magma in 300 Metern Tiefe aus dem Erdboden hervor. Ein neuer Unterwasservulkan war geboren.
4 von 9
Der Magma-Ausbruch auf dem Meeresboden hatte einen riesigen Farbflecken auf dem Atlantik geschaffen.
5 von 9
Der anfangs grünlich gefärbte Flecken war zeitweise größer als die gesamte Fläche der Insel.
6 von 9
Der Flecken entstand, weil Teile der Magma-Masse, die südlich der Vulkaninsel ins Meer ausgetreten war, an die Wasseroberfläche gelangten.
7 von 9
Seit Oktober ist der Vulkan einfach nicht zur Ruhe gekommen. Das Wasser vor El Hierro brodelte und zischte weiter.
8 von 9
Wie lange der Feuerberg noch aktiv ist, sei schwer abzuschätzen, sagen Experten.

XXL-Faschingsparty in Bothel

Hunderte Karnevalisten kamen zur großen Faschingsparty nach Bothel. Das bunte Partyvolk feierte die ganze Nacht in ihren fantasievollen Kostümen. 
XXL-Faschingsparty in Bothel

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Tag elf im Dschungelcamp: Honey sucht erst diplomatisch um Vergebung - und wird in die Prüfung geschickt. Zudem werden alle Stars bestraft, außer …
Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Gottesdienst in der Kneipe: mit einem bunten Fest in der „Körstube“ in Diepholz wurde Sarina Salewski vom Kirchenkreis Diepholz verabschiedet. Die …
Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Bremen - Ein bisschen Licht, viel Schatten: Die Werder-Spieler zeigten bei der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund höchst unterschiedliche …
Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot