Zurück ins Meer gelotst

Delfin-Baby rettet 150 Artgenossen

+
Ein Delfin-Junges hat seine Artgenossen zurück ins Meer gelotst

Sydney - Ein Delfin-Junges hat einen Schwarm von 150 Artgenossen von der australischen Küste zurück ins Meer gelotst und so gerettet.

Nationalpark-Ranger hatten den Jungdelfin mit einem Boot in tieferes Wasser geführt, nachdem bereits ein Meeressäuger im flachen Küstenwasser verendet war, wie die Zeitung „The West Australian“ am Sonntag berichtete. Die übrigen Delfine folgten seinem Lockruf. Die Delfinschule hatte sich in die Küstengewässer vor dem Naturschutzgebiet Whalers Cove südöstlich von Albany in Westaustralien verirrt. Die Ranger hatten die Tiere am Samstag entdeckt und erfolgreich in die Freiheit geführt.

dpa

Der süßeste Nachwuchs der Tierwelt

Der süßeste Nachwuchs der Tierwelt

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare