Dealer versteckt Marihuana in Messi-Gemälde

+
Lionel Messi.

Sabanalarga (Kolumbien) - Ein Drogendealer aus Kolumbien hat sich Weltfußballer Lionel Messi auf eine ungewöhnliche Art und Weise zum „Komplizen“ gemacht.  Ein Gemälde des Stars wurde dafür missbraucht.

Der Schmuggler verstaute elf Kilogramm Marihuana in einem rund 75 Zentimeter hohen Gemälde, das den Argentinier im Trikot des FC Barcelona und mit einem gelben Ball am Fuß zeigt.

Nach einem anonymen Tipp überführten Polizisten den in einem Bus sitzenden Täter in der kolumbianischen Stadt Sabanalarga und nahmen ihn fest. Ihm droht eine Haftstrafe. Das berichtete das Internetportal www.elheraldo.co.

SID

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare