Dealer versteckt Marihuana in Messi-Gemälde

+
Lionel Messi.

Sabanalarga (Kolumbien) - Ein Drogendealer aus Kolumbien hat sich Weltfußballer Lionel Messi auf eine ungewöhnliche Art und Weise zum „Komplizen“ gemacht.  Ein Gemälde des Stars wurde dafür missbraucht.

Der Schmuggler verstaute elf Kilogramm Marihuana in einem rund 75 Zentimeter hohen Gemälde, das den Argentinier im Trikot des FC Barcelona und mit einem gelben Ball am Fuß zeigt.

Nach einem anonymen Tipp überführten Polizisten den in einem Bus sitzenden Täter in der kolumbianischen Stadt Sabanalarga und nahmen ihn fest. Ihm droht eine Haftstrafe. Das berichtete das Internetportal www.elheraldo.co.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Kommentare