23 Jahre unschuldig in Haft

Kurz nach Freispruch: Ex-Häftling hat Schlaganfall

+
David Ranta saß 23 Jahre unschuldig im Gefängnis.

New York - Der nach 23 Jahren wegen Verfahrensfehlern aus der Haft entlassener David Ranta hat an seinem zweiten Tag in Freiheit einen Schlaganfall erlitten.

Der Anwalt von David Ranta sagte der Zeitung „New York Times“ am Samstag, dass sein Mandant in einem Krankenhaus behandelt werde. Ranta war am Donnerstag freigelassen worden, nachdem ein Gericht seine Verurteilung von 1990 in einem Mordfall aufgehoben hatte. Die Staatsanwaltschaft hatte kürzlich festgestellt, dass es schwerwiegende Fehler bei den Ermittlungen damals gegeben habe.

Ranta ist 58 Jahre alt. Nach seiner Entlassung hatte er gesagt, dass das Gefühl der Freiheit emotional überwältigend sei.

AP

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare