Datenschreiber von Unglücksmaschine vor Libanon entdeckt

+
Wrackteile der Unglücksmaschine werden am Strand von Beirut geborgen.

Beirut - Nach dem Absturz eines Passagierflugzeugs vor der libanesischen Küste sind die Rekorder für Flugdaten und Cockpit-Gespräche entdeckt worden.

Die Besatzung eines amerikanischen Kriegsschiffs ortete die Geräte am Mittwochabend in 1.300 Metern Tiefe, konnte sie zunächst aber noch nicht bergen. Die Ermittler erhoffen sich von den Aufzeichnungsgeräten Aufschluss über die Unglücksursache.

Passagierjet stürzt brennend ins Mittelmeer

Passagierjet stürzt brennend ins Mittelmeer

Die Boeing 737-800 der Ethiopian Airlines geriet am Montag kurz nach dem Start in Beirut in Brand und stürzte ins Meer. Vermutlich kamen alle 90 Insassen an Bord ums Leben.

apn

Das könnte Sie auch interessieren

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare