Datenklau bei Forschern: Erderwärmung übertrieben?

+
Die Polkappen schmelzen - aber ist vielleicht alles gar nicht so schlimm?

London - Hacker haben den Zugang zu den Rechnern eines renommierten britischen Klimawandel-Forschungsinstituts geknackt und E-Mails sowie Forschungsergebnisse im Internet veröffentlicht.

Die Polizei hat in der Sache auf eine Bitte der University of East Anglia hin Ermittlungen eingeleitet, wie die Universität am Samstag mitteilte. Das Klimainstitut erklärte, dass es nicht möglich sei, die Authentizität aller online veröffentlichen Informationen zu bestätigen.

Einige Blogger haben in Diskussionsforen die Meinung vertreten, die veröffentlichten Daten zeigten, dass die globale Klimaerwärmung übertrieben dargestellt werde. Institutsdirektor Phil Jones hat die Echtheit einer seiner von Bloggern zitierten E-Mails bestätigt, wies jedoch den Vorwurf der Datenmanipulation zurück.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare