Dampflok überrollt 17-Jährigen bei Festival

+
Beim "Dampfspektakel" werden historische Lokomotiven vorgeführt.

Mainz/Ulmen - Ein tödlicher Unfall mit einer Dampflok überschattet das “Dampfspektakel 2010“ am Osterwochenende. 

Der junge Mann stand nach Polizeiangaben auf den Gleisen des Bahnhofs von Ulmen in Rheinland-Pfalz, um eine technische Überprüfung eines historischen Dampfzuges zu überwachen. Er habe den Warnpfiff der herannahenden Lokomotive überhört und wurde lebensgefährlich verletzt, teilte die Polizei in Trier mit.

Das Festival in Rheinland-Pfalz, dem Saarland und in Luxemburg hat mehrere zehntausend Eisenbahnfans angelockt. Es geht an diesem Dienstag zu Ende.

dpa

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare