Condor-Maschine landet wegen Notfall in Nantes statt auf Kuba

+
Eine Maschine der Fluggesellschaft Condor ist statt wie geplant auf Kuba in Nantes wegen eines medizinischen Notfalls gelandet. Der Pilot steuerte das Flugzeug dann wieder zurück nach Frankfurt am Main. Foto: Christoph Schmidt/Archiv

Frankfurt/Main (dpa) - Eine Maschine der Fluggesellschaft Condor ist auf dem Weg nach Kuba überraschend umgeleitet worden. Wegen eines medizinischen Notfalls an Bord drehte die Boeing, die in Frankfurt gestartet war, nach etwa zweistündigem Flug nach Nantes ab, wie eine Condor-Sprecherin sagte.

Ein Passagier habe ärztliche Behandlung gebraucht, als sich die Maschine schon über dem Atlantik befand. Er wurde mit seiner Begleitung in ein Krankenhaus in Nantes gebracht. Die Maschine mit der Nummer 2198 flog nach Informationen der Condor-Sprecherin noch am Samstagabend mit den übrigen 230 Passagieren zurück nach Frankfurt. Sie werde wegen der gesetzlichen Ruhezeiten erst am Sonntagmorgen erneut nach Varadero auf Kuba starten.

Mehr zum Thema:

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Eröffnung der Jazzahead 

Eröffnung der Jazzahead 

Meistgelesene Artikel

Pilot bricht Schweigen: „Ich habe Maddie gesehen“

Pilot bricht Schweigen: „Ich habe Maddie gesehen“

Mutmaßlicher IS-Terrorist gesteht vor Gericht

Mutmaßlicher IS-Terrorist gesteht vor Gericht

Streit ums virtuelle Facebook-Erbe: Gericht regt Vergleich an

Streit ums virtuelle Facebook-Erbe: Gericht regt Vergleich an

Astronautin stellt Rekord auf und Trump macht diesen Pinkel-Witz

Astronautin stellt Rekord auf und Trump macht diesen Pinkel-Witz

Kommentare