Computerpanne trifft Carsharing-Anbieter DriveNow

+
Unter anderem ist die App von DriveNow betroffen. Foto: Rolf Vennenbernd

München (dpa) - Eine Computerpanne hat das Angebot des Carsharing-Anbieters DriveNow gestört. "Wir haben eine Server-Störung", bestätigte ein DriveNow-Sprecher am Samstagabend. Die Probleme beträfen das gesamte Netz in Europa.

So einen umfangreichen Serverausfall gebe es "sehr selten", sagte der Sprecher. Wann genau der Ausfall begann, konnte er zunächst nicht sagen. Unter anderem war die App des Dienstleisters betroffen.

In Deutschland hat DriveNow nach eigenen Angaben rund 500.000 Kunden, europaweit insgesamt etwa 600.000. Das Gemeinschaftsunternehmen von BMW und Sixt ist auch in Großbritannien, Dänemark, Österreich und Schweden aktiv. BMW will künftig deutlich mehr Geld mit Mobilitätsdienstleistungen wie dem Carsharing verdienen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Im WhatsApp-Chat mit Nils Petersen und Aleksandar Ignjovski

Im WhatsApp-Chat mit Nils Petersen und Aleksandar Ignjovski

Bürojob: Wie sich langes Sitzen auf Ihren Körper auswirkt

Bürojob: Wie sich langes Sitzen auf Ihren Körper auswirkt

Cross-Lauf-Tag an der Grundschule Rotenburg

Cross-Lauf-Tag an der Grundschule Rotenburg

Kim Jong Un bezeichnet Trump als "dementen US-Greis"

Kim Jong Un bezeichnet Trump als "dementen US-Greis"

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Bei Hochzeit und über 30 Grad: Pferd bricht vor Hochzeitskutsche zusammen

Bei Hochzeit und über 30 Grad: Pferd bricht vor Hochzeitskutsche zusammen

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Kommentare