China stellt sich auf schweren Taifun ein

Peking - Wegen eines herannahenden Taifuns sind an der Ostküste Chinas mehr als 280.000 Menschen zum Verlassen der Region und mehrere tausend Schiffe zur Rückkehr in die Häfen aufgerufen worden.

Nach Angaben von Meteorologen wird der Wirbelsturm “Muifa“ voraussichtlich am Sonntag die Küste der südlich von Shanghai gelegenen Provinz Zhejiang erreichen. Die Windgeschwindigkeiten von derzeit etwa 160 Kilometern pro Stunde könnten sich demnach bis dahin noch erhöhen. Die Schifffahrtsbehörden warnten vor bis zu elf Meter hohen Wellen auf dem Ostchinesischen Meer.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare