China: Neun Menschen in Mine erstickt

Peking - Bei einem missglückten Rettungsversuch in einer Blei- und Zinkmine in Zentralchina sind insgesamt neun Menschen erstickt.

Wie die Agentur Xinhua in der Nacht zum Sonntag berichtete, waren zwei Bergarbeiter in der Mine in der Provinz Hunan wegen Sauerstoffmangels in eine Notlage geraten.

Ein Rettungstrupp von fünf Bergleuten und drei Familienangehörigen erstickte auf dem Weg zu den beiden Männern. Auch einer der Beiden starb im Schacht. Sein Kollege habe überlebt und befinde sich inzwischen außer Lebensgefahr, hieß es weiter bei Xinhua.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Kommentare