China eröffnet längste Meeresbrücke der Welt

+
Die Brücke ist 42 Kilometer lang

Peking - China hat am Donnerstag die längste Meeresbrücke der Welt eröffnet. Sie verbindet die Hafenstadt Qingdao im Osten Chinas mit der Insel Huangdao und ist 42 Kilometer lang.

Wie der staatliche Fernsehsender CCTV mitteilte, ist die Brücke die längste ihrer Art und wird von mehr als 5.000 Pfeilern gestützt. Der Bau dauerte vier Jahre und kostete mehr als zehn Milliarden Yuan (1,07 Milliarden Euro).
Den Titel wird die Brücke allerdings spätestens 2016 verlieren. Dann soll eine 50 Kilometer lange Brücke eröffnet werden, die Hongkong und Macao mit dem chinesischen Festland verbindet. Zuletzt hatte eine Brücke im US-Staat Louisiana den Titel gehalten.

dapd

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare