Chile: Erster Schweinegrippe-Toter

Santiago - Chile beklagt den ersten Schweinegrippe-Toten. Es handelt sich um einen 37 Jahre alten Klempner, wie Gesundheitsminister Alvaro Erazo am Dienstag mitteilte.

Der Mann sei bereits am Montag in Puerto Montt rund 1.000 Kilometer südlich der Hauptstadt Santiago an Atemversagen gestorben. Chile hat mit 313 bestätigten Schweinegrippe-Fällen die meisten Erkrankungen in Südamerika. Weltweit sind laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) bislang mehr als 130 Menschen an der Krankheit gestorben - mehr als 100 davon in Mexiko, wo die Schweingrippe zuerst nachgewiesen worden war.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare