Großeinsatz für Feuerwehr

Chemieunfall in Asperg

+
Einsatzkräfte der Feuerwehr sind in Asperg nach einem Chemieunfall auf einem Firmengelände im Einsatz. Foto: Karsten Schmalz

Asperg (dpa) - Ein Chemieunfall auf einem Firmengelände in Baden-Württemberg hat einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. "In einem Gebäude sind in der Nacht noch unbekannte ätzende Stoffe ausgetreten", sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Auch Rauch sei aufgestiegen.

Rund 100 Feuerwehrleute fuhren in die Stadt Asperg, nördlich von Stuttgart. In Schutzanzügen betraten Feuerwehrleute und Chemiker das Gebäude und pumpten eine Flüssigkeit ab. "Verletzt wurde keiner. Eine Gefahr für Anwohner besteht nicht", sagte der Sprecher. Der Einsatz werde wohl noch eine Zeit lang dauern. Wie es zu dem Unfall kam, konnte die Polizei noch nicht sagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Entenrennen in Rotenburg

Entenrennen in Rotenburg

Schulz schließt große Koalition aus

Schulz schließt große Koalition aus

AfD feiert - SPD am Boden: Die Bilder zum Wahlabend

AfD feiert - SPD am Boden: Die Bilder zum Wahlabend

Erntefest in Martfeld

Erntefest in Martfeld

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Kommentare