Im Alter von 84 Jahren

Chemie-Nobelpreisträger Yves Chauvin gestorben

+
Er erhielt 2005 den Nobelpreis für Chemie. Nun ist Yves Chauvin im Alter von 84 Jahren gestorben.

Paris - Der französische Chemie-Nobelpreisträger Yves Chauvin ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Das teilte der Élysée-Palast am Mittwoch in Paris mit.

Chauvin hatte 2005 mit zwei Amerikanern den Nobelpreis für Chemie erhalten. Die Wissenschaftler erhielten den Preis für neue Wege zur gezielten Produktion von Plastik und Arzneien.

Das von Chauvin, Robert Grubbs und Richard Schrock entwickelte Verfahren gehöre zu den wichtigsten der Chemie, erklärte die Königlich-Schwedische Akademie 2005. Chauvin habe den Grundstein für das chemische Wechselspiel namens Metathese gelegt.

dpa

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare