Chefredakteur des indonesischen "Playboys" freigesprochen

+
Wieder frei: Erwin Arnada

Jakarta - Der zu zwei Jahren Haft verurteilte frühere Chefredakteur des indonesischen “Playboy“-Magazins ist von allen Vorwürfen freigesprochen worden.

Sein Anwalt erklärte, Erwin Arnada werde noch am (heutigen) Freitag aus der Haft entlassen. Arnada war im vergangenen Jahr wegen der Veröffentlichung von Bildern knapp bekleideter Frauen schuldig gesprochen worden. Sein Anwalt Heriyanto Yang sagte, der Oberste Gerichtshof des Landes habe nach einer richterlichen Überprüfung entschieden, die Verurteilung aufzuheben. Die Entscheidung sei bereits Ende May gefallen.

Die schönsten Bunnies

Die schönsten Bunnys zu Ostern

Die indonesische Ausgabe des “Playboys“ kam 2006 auf den Markt und empörte konservative Muslime. Die Frauen auf den Bildern des inzwischen eingestellten Männermagazins wurden nicht nackt, sondern knapp bekleidet gezeigt.

dapd

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare