Chaos und Verletzte bei Run auf iPad 2 in Peking

Peking - Beim Run auf Apples neues iPad 2 in Peking hat es nach chinesischen Medienberichten Verletzte gegeben. Mehrere Menschen seien im Apple-Laden von den Splittern einer Glastür verletzt worden.

Vier Kunden seien ins Krankenhaus gekommen. Der Laden sei geschlossen worden, die Polizei untersuche den Vorgang. Den Berichten zufolge war der Apple-Store in Peking seit dem Verkaufsstart des iPad 2 am Freitag von Kunden belagert worden, extra angeheuerte Sicherheitsleute sollten für Ordnung sorgen. Die Glastür zersprang, als das Sicherheitspersonal mit den Wartenden aneinandergeriet. Mehrere Kunden seien gegen die Tür gedrückt worden, als diese zerbrach.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare