Liste bedrohter Tierarten

Chamäleon und Faultier in Gefahr

+
Das Tarzanchamäleon

Seoul - Internationale Experten haben eine Liste der hundert besonders bedrohten Tier-, Pflanzen- und Pilzarten veröffentlicht. Darunter auch das Tarzanchamäleon und das Zwergfaultier.

Dabei handelt es sich um Arten aus 48 Ländern, darunter das auf Madagaskar beheimatete Tarzanchamäleon, der unter anderem in Ostasien vorkommende Watvogel Löffelstrandläufer sowie das Zwergfaultier, das auf einer zu Panama gehörenden Insel zu Hause ist. Sie alle werden in einem Bericht genannt, der am Dienstag beim IUCN World Conservation Congress, einem Forum zum Naturschutz, auf der südkoreanischen Insel Jeju vorgestellt wurde.

Bilder: Die am stärksten bedrohten Arten

Bilder: Die am stärksten bedrohten Arten

Es sei zu befürchten, dass die hundert genannten Arten aussterben werden, da Menschen keinen erkennbaren Nutzen aus ihnen ziehen könnten, erklärten die Organisation Zoological Society of London (ZSL) und die International Union for Conservation of Nature (IUCN), die für die Liste verantwortlich sind.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Kommentare