NASA-Raumsonde

"Cassini" letztmals nah an Saturnmond vorbeigeflogen

+
Die spektakulären Eisfontänen von Enceladus von der Raumsonde "Cassini" aus aufgenommen. Foto: NASA/JPL/Space Science Institute

Washington - Die Nasa-Raumsonde "Cassini" ist zum letzten Mal nah am Saturnmond Enceladus vorbeigeflogen.

"Cassini" sollte sich dem Enceladus am Samstag (US-Zeit) auf rund 4000 Kilometer nähern und ihn dabei mit ihren wissenschaftlichen Instrumenten untersuchen, wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa mitteilte. Insbesondere sollte die Sonde bei dem Vorbeiflug erforschen, wie viel Hitze der Mond trotz seines Eispanzers abstrahlt.

Zuvor war "Cassini" schon mehrmals nah am Enceladus vorbeigeflogen. Unter anderem flog die rund sieben mal vier Meter große Sonde im Oktober mit einem spektakulären Manöver so tief wie nie zuvor in den Wasserdampf und die Eispartikelwolken des Saturnmondes hinein. Wissenschaftler erhoffen sich von der Mission weitere Informationen über den 1789 entdeckten und nach einem Giganten aus der griechischen Mythologie benannten Saturnmond.

"Cassini" war 1997 gestartet und 2004 in der Umlaufbahn des Saturn angekommen. Seitdem untersucht die rund 12 600 Kilogramm schwere Sonde den Planeten und seine Monde. Die Mission, die gemeinsam mit der Europäischen Raumfahrtagentur Esa und der Italienischen Raumfahrtagentur Asi erfolgt, soll noch bis 2017 laufen.

An der mehr als 3,2 Milliarden Dollar teuren Mission sind 17 Länder und mehr als 5000 Mitarbeiter beteiligt. 2016 beginnt ihr "großes Finale": Dann soll die Sonde mehrfach zwischen dem Saturn und seinen Ringen durchfliegen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sie ist der wohl meistfotografierte Kroatien-Fan der Welt - ihr knappes Final-Outfit ist besonders sehenswert

Sie ist der wohl meistfotografierte Kroatien-Fan der Welt - ihr knappes Final-Outfit ist besonders sehenswert

Trump und Putin: Treffen der politischen Schwergewichte

Trump und Putin: Treffen der politischen Schwergewichte

Holz- oder Steinhaus - Wo liegen die Stärken?

Holz- oder Steinhaus - Wo liegen die Stärken?

Königsschießen in Twistringen 

Königsschießen in Twistringen 

Meistgelesene Artikel

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.