Mafia-Boss Capone in Süditalien festgenommen

Neapel - Der italienischen Polizei ist ein weiterer Mafiaboss ins Netz gegangen. Sondereinheiten der Carabinieri von Neapel konnten in der Nacht zum Dienstag Vincenzo Capone festnehmen.

Das berichteten italienische Medien. Der 37-jährige Schutzgeld-Kassierer und Killer des Camorra-Clans Crimaldi wurde vom italienischen Innenministerium auf der Liste der 100 gefährlichsten gesuchten Verbrecher geführt. Mit Hilfe von Telefonüberwachungen und der Verfolgung der 31-jährigen Ehefrau des Mannes sei es den Fahndern gelungen, den Kriminellen aufzuspüren. Die Mafia-Familie Crimaldi kontrolliert das Gebiet von Acerra im Norden Neapels. Capone wurde seit März 2009 polizeilich gesucht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare