Camorra-Boss Bastone festgenommen

+
Polizisten führen Camorra-Boss Giuseppe Bastone in ein Polizeiauto.

Neapel - Der italienischen Polizei ist erneut ein Schlag gegen das organisierte Verbrechen gelungen. Der seit Ende 2008 flüchtige Camorra-Boss Giuseppe Bastone wurde am Montag in Neapel festgenommen.

Das berichten italienische Medien. Nach Monate langen Ermittlungen gelang es den Fahndern, den Mafioso in einem nur neun Quadratmeter großen Bunker in seinem Heimatort Scampia bei Neapel aufzuspüren. Das unterirdische Versteck war mit Bett, Kühlschrank und Fernseher ausgestattet.

Der 28-jährige Neapolitaner wurde auf der Liste des Innenministeriums unter den 100 gefährlichsten Verbrechern geführt. Ihm wird unter anderem Drogenhandel zur Last gelegt. Bastone soll dem Clan der “Scissionisti“ (Abspalter) angehören, über die auch der italienische Schriftsteller Roberto Saviano in seinem vor drei Jahren erschienenen Mafia-Buch “Gomorrha“ berichtete.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Kommentare