Busunfall in Österreich - 32 Verletzte

Wien - Beim Unfall eines Doppeldeckerbusses sind am Samstag in Österreich 32 junge ungarische Wintersportler verletzt worden, drei von ihnen schwer.

Der Bus mit den Wintersportlern kam auf dem Weg ins Kärntner Skigebiet Innerkrems von der schneeglatten Fahrbahn ab, kippte um und stürzte in einen Graben, wie der Sender ORF berichtete.

Drei der insgesamt 83 Jugendlichen und Betreuer an Bord des Busses wurden schwer verletzt, 29 kamen mit Prellungen und anderen leichten Blessuren davon.

Ein deutscher Arzt war zufällig in der Nähe des Unfallortes und leistete Erste Hilfe. Der Bus soll nach Angaben des Roten Kreuzes in einer Kehre verunglückt sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

„Vibi“ reinigt das Naturfreibad Eystrup

„Vibi“ reinigt das Naturfreibad Eystrup

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare