Bundeswehrsoldat bei Gefecht verwundet

+
Bundeswehr in Afghanistan.

Potsdam - Bei einem Gefecht in Afghanistan ist erneut ein Bundeswehrsoldat verwundet worden. Seine Truppe wurde beschossen und musste sich zur Wehr setzen.

Wie das Einsatzführungskommando in Potsdam am Sonntag mitteilte, wurden deutsche Soldaten der ISAF-Schutzkräfte rund zehn Kilometer westlich des Feldlagers Kundus beschossen. Dabei sei ein Mann verwundet worden. Die Bundeswehrsoldaten hätten zurückgeschossen.

Der Verwundete wurde im Rettungszentrum Kundus medizinisch versorgt und ist außer Lebensgefahr. Seine Kameraden seien wohlbehalten am Zielort angekommen, sagte ein Sprecher des Einsatzführungskommandos.

dapd

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Meistgelesene Artikel

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare