Bundeswehrsoldat bei Gefecht verwundet

+
Bundeswehr in Afghanistan.

Potsdam - Bei einem Gefecht in Afghanistan ist erneut ein Bundeswehrsoldat verwundet worden. Seine Truppe wurde beschossen und musste sich zur Wehr setzen.

Wie das Einsatzführungskommando in Potsdam am Sonntag mitteilte, wurden deutsche Soldaten der ISAF-Schutzkräfte rund zehn Kilometer westlich des Feldlagers Kundus beschossen. Dabei sei ein Mann verwundet worden. Die Bundeswehrsoldaten hätten zurückgeschossen.

Der Verwundete wurde im Rettungszentrum Kundus medizinisch versorgt und ist außer Lebensgefahr. Seine Kameraden seien wohlbehalten am Zielort angekommen, sagte ein Sprecher des Einsatzführungskommandos.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare