Brüssel: Weitere 90 Millionen Euro für Haiti

+

Brüssel - Die Europäische Kommission hat weitere Finanzhilfen in Höhe von 90 Millionen Euro für das Erdbeben-zerstörte Haiti vorgeschlagen.

Die Gelder sollten aus dem Notfall-Fonds der EU genommen und für humanitäre Hilfen verwendet werden. Das teilte die Kommission am Donnerstag in Brüssel mit. Es geht vor allem um den Wiederaufbau, Gesundheitsversorgung und Nahrungsmittel. “Mit der nahenden Regen- und Sturm-Saison ist es oberste Priorität, den Menschen ein Dach über dem Kopf zu geben“, sagte die zuständige EU-Kommissarin Kristalina Georgiewa.

Haiti: Der Kampf ums Überleben

Haiti: Der Kampf ums Überleben

Damit würde sich die gesamte EU-Hilfe auf eine Höhe von 609 Millionen Euro belaufen. Die Mitgliedsstaaten und das Europaparlament müssen dem Vorschlag zustimmen. Zuvor hatte sich die EU bereits auf einen Militäreinsatz für Haiti geeinigt, um den Menschen beim Aufbau von Unterkünften zu helfen.

dpa

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare