Attacke vor Einkaufzentrum in Brüssel:

Frau verletzt mit Messer drei Passanten

Brüssel  - Mit einem Messer hat eine Frau in Brüssel am Montagabend drei Menschen verletzt. In ersten Berichten über die Attacke nahe eines Einkaufszentrums war vn einem Angriff mit einer Machete die Rede.

Die Täterin hat mit einem Messer am Montag in einem Brüsseler Bus Panik verbreitet und drei Menschen verletzt. Die Verdächtige selbst sei von Polizisten angeschossen worden, als sie ihre Waffe nicht habe fallen lassen wollen, meldete die Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft.

Nach Informationen des Senders RTBF soll die Frau geistig verwirrt sein. Zwei der Opfer habe sie im Bus verletzt, eine weitere Person in einem Schnellrestaurant. Die Staatsanwaltschaft war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Der Zwischenfall ereignete sich den Berichten zufolge gegen 16.30 Uhr in der Brüsseler Gemeinde Uccle. Warum die Frau in dem Bus mit dem Messer auf Menschen losging, sei unklar, meldete Belga. Nach Angaben der örtlichen Polizei habe sie während des Angriffs keine Forderungen geäußert. Die Polizisten hätten sie mit einem Schuss in den Arm außer Gefecht gesetzt, ergänzte der Sender RTL.

Die drei Opfer und die verletzte Verdächtige wurden ins Krankenhaus gebracht. In Lebensgefahr sei keiner von ihnen, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Sie ist der wohl meistfotografierte Kroatien-Fan der Welt - ihr knappes Final-Outfit ist besonders sehenswert

Sie ist der wohl meistfotografierte Kroatien-Fan der Welt - ihr knappes Final-Outfit ist besonders sehenswert

Trump und Putin: Treffen der politischen Schwergewichte

Trump und Putin: Treffen der politischen Schwergewichte

Holz- oder Steinhaus - Wo liegen die Stärken?

Holz- oder Steinhaus - Wo liegen die Stärken?

Königsschießen in Twistringen 

Königsschießen in Twistringen 

Meistgelesene Artikel

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.