Familie verschüttet

Lawine in Vorarlberg: Jugendlicher stirbt

Dalaas - Ein Jugendlicher ist bei einer Skitour in Österreich von einer Lawine verschüttet und getötet worden. Das teilte die Polizei Vorarlberg am Dienstag mit.

Damit hat die Skisaison in Österreich nach den vorliegenden Berichten ihr erstes Todesopfer gefordert. Der britische Jugendliche war in Dalaas mit seinem Vater, seinem Bruder sowie einem Skiführer im freien Gelände unterwegs. Die Lawine verschüttete drei der Alpinisten.

Ein Sportler konnte sich selbst befreien, ein weiterer wurde von den alarmierten Einsatzkräften lebend geborgen. Für den Jugendlichen kam jede Hilfe zu spät. Zum Unglückszeitpunkt herrschte in Lech am Arlberg Lawinenwarnstufe 1, also eigentlich nur geringe Gefahr.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Meistgelesene Artikel

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare