Familie verschüttet

Lawine in Vorarlberg: Jugendlicher stirbt

Dalaas - Ein Jugendlicher ist bei einer Skitour in Österreich von einer Lawine verschüttet und getötet worden. Das teilte die Polizei Vorarlberg am Dienstag mit.

Damit hat die Skisaison in Österreich nach den vorliegenden Berichten ihr erstes Todesopfer gefordert. Der britische Jugendliche war in Dalaas mit seinem Vater, seinem Bruder sowie einem Skiführer im freien Gelände unterwegs. Die Lawine verschüttete drei der Alpinisten.

Ein Sportler konnte sich selbst befreien, ein weiterer wurde von den alarmierten Einsatzkräften lebend geborgen. Für den Jugendlichen kam jede Hilfe zu spät. Zum Unglückszeitpunkt herrschte in Lech am Arlberg Lawinenwarnstufe 1, also eigentlich nur geringe Gefahr.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Meistgelesene Artikel

Forscher rätseln: Sechs sonderbare Objekte in der Milchstraße entdeckt - „Wirklich seltsame Signatur“

Forscher rätseln: Sechs sonderbare Objekte in der Milchstraße entdeckt - „Wirklich seltsame Signatur“

Forscher rätseln: Sechs sonderbare Objekte in der Milchstraße entdeckt - „Wirklich seltsame Signatur“

Kommentare