Britische Regierung: Unterstützung im Fall "Maddie"

+
Madeleine wird seit dem 3. Mai 2007 vermisst. Das rechte Bild zeigt, wie das Mädchen heute aussehen könnte

London - Das britische Innenministerium hat den Eltern der vor vier Jahren verschwundenen Madeleine Unterstützung durch Scotland Yard zugesagt. Um welche Art von Hilfe es dabei geht, wurde nicht bekannt.

Madeleine wird seit dem 3. Mai 2007 vermisst. Sie verschwand wenige Tage vor ihrem vierten Geburtstag während eines Urlaubs an der Algarve.

Grausame Fälle: Verbrechen an Kindern

Grausame Fälle: Verbrechen an Kindern

Die Eltern hatten das Mädchen schlafend in einem Appartement zurückgelassen, während sie rund 50 Meter entfernt in der Ferienanlage zu Abend aßen. Die Familie McCann bemühte sich lange darum, den Fall im Bewusstsein der Öffentlichkeit zu halten und stellte in einem kürzlich veröffentlichten Buch die Bereitschaft der Regierung infrage, bei der Suche nach ihrer Tochter zu helfen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Kommentare