Britische Polizei erschießt 42-Jährigen

London - Britische Polizisten haben einen 42 Jahre alten Mann erschossen, der sich in seinem Reihenhaus im nordenglischen Huddersfield verbarrikadiert und das Feuer auf sie eröffnet hatte.

Ein Nachbar hatte nach einem Streit die Polizei gerufen. Als die Beamten eintrafen, eröffnete der 42-Jährige das Feuer. Ein junger Beamter wurde angeschossen. Die Polizei riegelte daraufhin das Haus ab und umstellte es.

Am Morgen griffen die Einsatzkräfte zu. Der Mann wurde angeschossen. Er starb aber wenig später in einem Krankenhaus. “Wir bedauern, dass der Einsatz kein friedliches Ende nahm“, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © AP

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare