Britische Polizei erschießt 42-Jährigen

London - Britische Polizisten haben einen 42 Jahre alten Mann erschossen, der sich in seinem Reihenhaus im nordenglischen Huddersfield verbarrikadiert und das Feuer auf sie eröffnet hatte.

Ein Nachbar hatte nach einem Streit die Polizei gerufen. Als die Beamten eintrafen, eröffnete der 42-Jährige das Feuer. Ein junger Beamter wurde angeschossen. Die Polizei riegelte daraufhin das Haus ab und umstellte es.

Am Morgen griffen die Einsatzkräfte zu. Der Mann wurde angeschossen. Er starb aber wenig später in einem Krankenhaus. “Wir bedauern, dass der Einsatz kein friedliches Ende nahm“, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © AP

Das könnte Sie auch interessieren

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons

Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons

Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt

Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt

Kommentare