Britische Pakete in Brandenburg gelandet

Neu Zittau - 30 Pakete aus Großbritannien sind nie an ihrem Zielort angekommen. Statt in Cornwall landete die Sendung in Brandenburg. Nicht einmal die Post kann sich das Mißgeschick erklären.

Etwa 30 in Großbritannien aufgegebene Pakete sind nahe Neu Zittau bei Berlin entdeckt worden. Ein Mann fand die je 50 Kilogramm schweren Postpakete am Donnerstag an einem Feldweg, wie die Polizei mitteilte. Sie enthielten original verpackte Taucherausrüstungen und waren für einen Adressaten im britischen Cornwall bestimmt.

Wie die Ware nach Deutschland kam, ist unklar. Ein Mitarbeiter des zuständigen Paketdienstes scannte die Nummern der Pakete ein. Ein Datenabgleich erbrachte den Angaben zufolge aber kein Ergebnis. Daher könne ausgeschlossen werden, dass die Pakete durch Deutschland transportiert werden sollten. Ein Diebstahl sei nicht auszuschließen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare