Frau macht eklige Entdeckung

Igitt! Lebender Frosch im Salat

London - Die Hälfte des Inhalts hatte sie schon gegessen, als eine Frau in England einen lebenden Frosch in einer Tüte mit fertig geschnittenem Salat fand.

Das grün-braune Tier war so groß wie eine Handfläche, und dank seiner Farbe bestens getarnt, erzählte die 50 Jahre alte Frau aus der Grafschaft Hampshire am Mittwoch dem Sender BBC. Der Teichfrosch hatte eine Nacht in der Tüte in ihrem Kühlschrank verbracht. Sie sei „angeekelt und wütend“ und könne keinen Salat mehr essen, sagte die Frau.

Die Supermarktkette, bei der sie eingekauft hatte, entschuldigte sich und erklärte, es handle sich um einen Einzelfall. Man untersuche, wie das habe passieren können.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare