Mit Kinderwagen vor Wettbüro

Brite will Säugling in Einkaufszentrum verkaufen

London - Unfassbar: Die britische Polizei hat einen jungen Mann unter dem Verdacht festgenommen, ein drei Monate altes Baby in einem Einkaufszentrum zum Kauf angeboten zu haben.

Ein Zeuge alarmierte am Sonntag die Polizei im nordwestenglischen Manchester, nachdem ihm ein Mann angeboten hatte, ihm den Säugling zu verkaufen. "Mann bietet Baby im Stadtzentrum zum Verkauf an", schrieb die Polizei im Online-Kurzmitteilungsdienst Twitter, flankiert vom Foto eines Mannes, der mit einem Baby im Kinderwagen vor einem Wettbüro steht.

Später teilte die Behörde mit, der 28-Jährige sei wegen des Verdachts der Kindesvernachlässigung festgenommen worden. Das Baby, ein Junge, sei in Sicherheit. Die genauen Umstände des Vorfalls seien noch unklar.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Kommentare