Brite pinselt Schafe an

Dartmoor/London - Um seine Herde vor Dieben zu schützen, hat sich ein Schäfer aus dem britischen Dartmoor eine kuriose Idee einfallen lassen. Was die mit oranger Farbe zu tun hat:

Schafe mit orangefarbenem Pelz? Im britischen Dartmoor gibt es das. Ein Schäfer dort hat alle seine 250 Tiere mit oranger Farbe eingesprüht, berichtete die BBC am Donnerstag.

Schäfer John Heard sagte, er habe in den vergangenen Jahren 200 Schafe verloren. Wegen der hohen Preise für Lammfleisch seien die Tiere bei Viehdieben besonders beliebt.

“Seit sie gefärbt sind, sind die Diebe ferngeblieben“, sagte er. Die Gefahr, auf den ersten Blick als Dieb entlarvt zu werden, sei ihnen wohl zu groß.

Die Idee habe er von seinem Sohn. Der habe sie aus Schottland mitgebracht, wo sich Schäfer häufiger mit Farbe gegen Viehdiebstahl schützen. Für die Tiere sei die Aktion ungefährlich. Bis zur Scherzeit im Sommer soll die Farbe weitgehend aus dem Fell gewachsen sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare