Breivik soll Presse-Artikel über seine Taten erhalten

+
Auf der Insel Utoya hatte Anders Behring Breivik ein Blutbad angerichtet

Oslo - Der geständige norwegische Attentäter Anders Behring Breivik wird nach Aufhebung einer Mediensperre von seinen Anwälten einen Presse-Ordner mit Zeitungsartikeln über seine tödlichen Anschläge erhalten.

Das sagte seine Verteidigerin Vibeke Hein Baera der Nachrichtenagentur NTB. Für den 32-jährigen Breivik, der bei einem Bombenanschlag in Oslo und einem Massaker auf der Insel Utöya 77 Menschen tötete, galt bislang ein absolutes Medienverbot. Das soll nach einem Gerichtsentscheid vom November jedoch am Dienstag aufgehoben werden.

Schockierende Bilder: Blutbad in Norwegen

Schockierende Bilder: Blutbad in Norwegen

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Kommentare