Brasilien: Drei Tote bei Hubschrauberabsturz

Rio de Janeiro - Bei einem Hubschrauberabsturz vor der Küste von Rio de Janeiro wurden am Samstag drei Leichen vom Meeresgrund geborgen werden. Ein weiterer Insasse wird weiter vermisst.

Ein seit Freitag verschollener Hubschrauber des brasilianischen Öl-Riesen Petrobras mit vier Insassen wurde vor der Küste Rio de Janeiros gefunden. Drei Leichen konnten am Samstag geborgen werden, meldete das Unternehmen. Ein Mensch werde noch vermisst. Der Hubschrauber flog von einer Ölplattform nach Macaé, nordöstlich von Rio.

Der Pilot hatte dem Zielflughafen gemeldet, er werde im Campos-Becken - 100 Kilometer vor der Küste - eine Landung im Wasser versuchen. Die Leichen von drei der Verunglückten wurden aus 99 Meter Tiefe vom Meeresgrund geborgen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare