In Pariser Vorort

Schwestern (8, 11 und 18) sterben bei Brand

Paris - Ein schreckliches Unglück erschüttert einen Pariser Vorort: Bei einem Wohnungsbrand sind drei Schwestern im Alter von acht, elf und 18 Jahren gestorben.

Drei Schwestern (8, 11 und 18) sind bei einem Wohnungsbrand vor den Toren Paris' ums Leben gekommen. Drei weitere Geschwister hätten gerettet werden können, teilte die Feuerwehr in der Nacht zum Samstag im Pariser Vorort Sevran mit. Die Eltern seien zum Zeitpunkt des Unglücks nicht zu Hause gewesen. "Sie stehen völlig unter Schock", sagte ein Feuerwehrsprecher.

Der Brand brach aus zunächst ungeklärter Ursache am Freitagabend in der Wohnung der Familie im achten Stock eines 16-stöckigen Hochhauses aus. Die drei geretteten Geschwister wurden mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht. Auch die Eltern seien in dem Krankenhaus, teilte die Feuerwehr mit. Bei dem Rettungseinsatz wurden auch fünf Einsatzkräfte verletzt. Insgesamt waren 180 Feuerwehrleute vor Ort, um die Flammen zu bekämpfen.

afp

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare