In Pariser Vorort

Schwestern (8, 11 und 18) sterben bei Brand

Paris - Ein schreckliches Unglück erschüttert einen Pariser Vorort: Bei einem Wohnungsbrand sind drei Schwestern im Alter von acht, elf und 18 Jahren gestorben.

Drei Schwestern (8, 11 und 18) sind bei einem Wohnungsbrand vor den Toren Paris' ums Leben gekommen. Drei weitere Geschwister hätten gerettet werden können, teilte die Feuerwehr in der Nacht zum Samstag im Pariser Vorort Sevran mit. Die Eltern seien zum Zeitpunkt des Unglücks nicht zu Hause gewesen. "Sie stehen völlig unter Schock", sagte ein Feuerwehrsprecher.

Der Brand brach aus zunächst ungeklärter Ursache am Freitagabend in der Wohnung der Familie im achten Stock eines 16-stöckigen Hochhauses aus. Die drei geretteten Geschwister wurden mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht. Auch die Eltern seien in dem Krankenhaus, teilte die Feuerwehr mit. Bei dem Rettungseinsatz wurden auch fünf Einsatzkräfte verletzt. Insgesamt waren 180 Feuerwehrleute vor Ort, um die Flammen zu bekämpfen.

afp

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare