Feuerwehr

Brand: 46 Hausbewohner evakuiert

Braunau am Inn - Vorbei mit dem geruhsamen Schlaf war es in der Nacht zum Montag für 46 Hausbewohner in Braunau am Inn. Sie mussten evakuiert werden. In ihrem Haus brannte es, alles war verqualmt.

Ein 70-Jähriger aus Braunau am Inn in Östrreich hat einen riesen Schreck bekommen, als er in der Nacht zum Montag aufwachte. In seinem Schlafzimmer war Feuer ausgebrochen, der Mann war im Schlaf von den Flammen überrascht worden. Er habe vergeblich zu löschen versucht und schließlich bei einem Nachbarn um 1.23 Uhr die Einsatzkräfte alarmiert, teilte die Landespolizei Oberösterreich mit.

Die Feuerwehr evakuierte die 46 Hausbewohner und brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Eine 28-jährige Mutter und zwei Buben im Alter von drei und zehn Jahren wurden zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Wegen Einsturzgefahr waren zwei Wohnungen unbewohnbar. Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare