Bräutigam will nicht heiraten: Überfall vorgetäuscht

+
Ein Bräutigam hat in Malaysia einen Raubüberfall erfunden, um seiner Braut zu entkommen.

Kuala Lumpur - Ein Bräutigam hat in Malaysia einen Raubüberfall erfunden, um seiner Braut zu entkommen. Der 27-Jährige erstattete Anzeige gegen Unbekannt.

Er behauptete, ihm sei sein ganzes Geld gestohlen worden und er müsse deshalb den Hochzeitstermin verschieben, berichtete die Zeitung “Star“ am Dienstag. Die Polizisten, die den Fall aufnahmen, hegten Verdacht. Im Verhör gestand der nervöse Ehemann-in spe dann. Er muss jetzt selbst mit einer Anklage rechnen. Ob die Hochzeit wie geplant im Februar stattfindet, blieb offen.

Die häufigsten Ja-Sager

Die häufigsten Ja-Sager in Deutschland

dpa

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare