Schwere Kopfverletzungen

Bräutigam stürzt bei Junggesellenabend vom Balkon

Innsbruck - Für einen betrunkenen Bräutigam aus Bayern ist sein Junggesellenabschied mit einem Sturz von einem Balkon zu Ende gegangen. Er wurde schwer verletzt.

In der Nacht zum Samstag hatte sich der 25-jährige Mann nach der Feier im Tiroler Kufstein zur mittelalterlichen Festung der Stadt aufgemacht und war dort auf ein Balkondach gestiegen, wie die Polizei mitteilte. Beim Hinunterklettern stürzte er aus einer Höhe von rund acht Metern auf den Burghof. Er wurde mit einer schweren Kopfverletzung und einem offenen Knöchelbruch in ein Krankenhaus eingeliefert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare