BP: Übernehmen volle Verantwortung für Öl-Unfall

+
Der Ölteppich breitet sich immer weiter aus

London - Der Energiekonzern BP übernimmt die “volle Verantwortung“ für den Ölteppich vor der US-Küste. BP werde “saubermachen“ und “rechtmäßige Schadensersatzforderungen“ akzeptieren.

Das bestätigte ein Sprecher des britischen Unternehmens am Freitag in London. Das Unternehmen sei per US-Gesetz dazu verpflichtet, die Kosten zu tragen.

Bohrinsel im Golf von Mexiko explodiert

Bohrinsel explodiert: Ölkatastrophe im Golf von Mexiko

Lesen Sie dazu auch:

Streitkräfte sollen gegen die Ölpest kämpfen

US-Küstenwache will Ölteppich abfackeln

Nach Explosion: Ölbohrinsel gesunken

Ölpest erreicht US-Küste - Angst vor bislang größter Katastrophe

"Wir sitzen in der Ölfalle"

Bereits am Vortag hatte der Sprecher des Weißen Hauses darauf hingewiesen, dass BP die Kosten für die Säuberungsaktion tragen müsse und sich dieser Verantwortung auch stellen werde. Nach früheren Angaben sollen BP allein die Säuberungsmaßnahmen rund 4,5 Millionen Euro pro Tag kosten.

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare