Bordell in historischem Gebäude abgebrannt 

+
Ein Bordell in Lübeck ist komplett ausgebrannt.

Lübeck - Trotz Löschversuchen ist ein Bordell in der Lübecker Altstadt völlig ausgebrannt. Die Feuerwehr musste nicht nur gegen das Feuer, sondern auch gegen die Kälte ankämpfen.

Ein Bordell in einem historischen Gebäude in der Lübecker Altstadt ist am Freitag völlig ausgebrannt. Die Feuerwehr wurde gegen 04.00 Uhr gerufen, konnte das verwinkelte Haus aber nicht mehr retten, wie ein Sprecher mitteilte. Neun Frauen, die in dem Gebäude gearbeitet haben, konnten sich ins Freie retten und wurden in einem Bus untergebracht.

Probleme hatten die Retter mit der Löschwasserversorgung. Hydranten mussten erst aufgetaut werden. Dann brach eine Wasserleitung und die Feuerwehr musste sich aus dem nahen Fluss Trave Wasser besorgen. Die Ursache des Brandes war zunächst unklar. Flammen hatten sich über Zwischendecken bis ins Dachgeschoss ausgebreitet.

dpa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare