Bombenanschlag: Schulkinder getötet

Dera Ismail Khan/Pakistan - Bei einem Bombenanschlag im Nordwesten Pakistans sind am Dienstag elf Menschen getötet worden. Acht der Opfer waren Zivilpersonen, darunter zwei Schulkinder.

15 Menschen erlitten Verletzungen. Der am Straßenrand in der Stadt Dera Ismail Khan versteckte Sprengsatz galt einer Polizeipatrouille. Im Herbst sind Tausende Einwohner aus Dera Ismail Khan geflüchtet, als die Streitkräfte in der Stammesregion Süd-Waziristan eine Offensive gegen die pakistanischen Taliban begannen. Auch etliche Aufständische flohen und reagierten später mit zahlreichen Anschlägen in der Region.

dapd

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare