Bandenkriminalität

Bombe in Geldautomat: Neun Tote bei Schießerei in Südafrika

+
Symbolbild: Ein Mann steht an einem Geldautomat.

Bei Schusswechseln in Südafrika sind mindestens neun Menschen getötet worden. Offenbar war ein versuchter Raubüberfall der Auslöser.

Durban - Bei Schusswechseln zwischen der Polizei und den mutmaßlichen Mitgliedern einer Räuberbande sind in Südafrika neun Menschen getötet worden, darunter ein Polizeibeamter. Die Ganoven wollten in Hammarsdale nahe der südlichen Hafenstadt Durban einen Geldautomaten sprengen, als die Sicherheitskräfte einschritten, wie Polizeisprecher Jay Naicker der örtlichen Nachrichtenagentur ANA zufolge am Montag erklärte. Die Polizei habe bislang unter anderem zwei Sturmgewehre, vier Handfeuerwaffen, fünf Sprengstoffpakete und zwei Zünder sichergestellt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Baby nach drei Tagen im iranischen Erdbebengebiet lebendig geborgen

Baby nach drei Tagen im iranischen Erdbebengebiet lebendig geborgen

Kommentare